MAILÄNDER PLATZ

Mailänder Platz
  • mit SCALA Architekten und Stadtplaner, Prof. Nagler, Esefeld
  • 2011

Der Mailänder Platz als Bestandteil einer Platz- und Raumfolge im Zentrum Stuttgarts erhält neben dem vorgegebenen städtbaulichen Gefüge eine besondere Prägung durch das neue Gebäude der Stadtbibliothek. Der Entwurf für die Platzgestaltung schlägt vor, die Raumkanten durch einen "grünen Saum" aus Robinien zu stärken und den öffentlichen Raum durch eine veredelte, geometrisch klar definierte Fläche zu fassen. Einzelne frei eingestreute Solitärbäume besetzen die breite Querung und ermöglichen dennoch die erforderlich Durchlässigkeit. Der Platz erhält einen Belag aus gelblichen Granitplatten, in den kleinere bronzefarbene Bauteile eingestreut sind, die die Laufspuren der Besucher nachzeichnen. Eine von Wasser überströmte Bronzestele und ein differenziertes Lichtkonzept sorgen auch bei Dunkelheit für spannende Effekte.

Wettbewerbe