ERWEITERUNG DES VERWALTUNGSBEGÄUDES AM LANDRATSAMT IN MOSBACH

LRA Mosbach
Profil: Umbau und Erweiterung des Gebäudes 8 mit Neugestaltung des Eingangsplatzes und des Parkplatzhofes
Auftraggeber: Landratsamt Neckar-Odenwaldkreis
Leistungsphasen: LP 1-8 HOAI
Realisierung 2012 bis 2013
Kosten: ca. 465.000 EUR
Architekten: Reichl, Sassenscheidt und Partner, Stuttgart
Download:  

Die Neuordnung des Landratsamtsareals ist verbunden mit dem Ziel der Aufwertung einer städtebaulichen Problemlage zu einer neuen Adresse in Mosbach. Aus dem Gesamtkonzept des Wettbewerbs von 2009 wurden in einer ersten Phase einzelne Bausteine umgesetzt: die Neugestaltung des Eingangsplatzes, die Anbindung an den Vorplatz und die neue Passerelle auf der Rückseite des Gebäudes sowie die Überleitung in den neugestalteten Parkplatzhof.

Der Eingangsplatz des umgebauten Verwaltungsgebäudes an der Neckarelzer Straße präsentiert sich nun mit einem langgestreckten Wasserbecken vor einer Sichtbetonwand, auf deren Rückseite zwei Rampen die barrierefreie Erschließung des Vorplatzes ermöglichen. Treppen führen zum Haupteingang und Vorplatz und weiter auf den mit Schnurbäumen bepflanzten Parkplatzhof. Die rückwärtige Passerelle schiebt sich mit ihrem Vordach bis über den Vorplatz und stellt die Anbindung an den Hof her.

vorheriges Projekt Projektübersicht nächstes Projekt